Forschung

Der Forschungsschwerpunkt des BIGS liegt im Bereich der zivilen Sicherheit. Das BIGS analysiert die Konflikte zwischen Freiheit, Sicherheit und Wohlstand unter verschiedenen gesellschaftswissenschaftlichen Aspekten. Der Fokus richtet sich dabei nicht nur auf Brandenburg und Deutschland, sondern die Sicherheitskonzepte werden auch aus einer internationalen Perspektive analysiert.

Die Nutzung von UAS für zivile Aufgaben

  • August 2011
  • Therese Skrzypietz
  • Nummer 2 BIGS Standpunkt zivile Sicherheit
  • Die Nutzung von Unmanned Aircraft Systems (UAS) für zivile Aufgaben

Unbemannte Luftfahrzeuge bzw. Unmanned Aircraft System (UAS) gewinnen immer mehr an Bedeutung. Im Bereich der zivilen Anwendungen sind UAS jedoch bisher wenig präsent. Im Rahmen dieser Studie werden die potenziellen […]

Mehr...

Strukturen des Terrors

  • Juni 2011
  • Alexander Ritzmann
  • Nummer 3 BIGS Essenz

Was macht eine erfolgreiche Terrororganisation aus? Oder anders gefragt: Warum haben es einige Terrororganisationen geschafft über Jahrzehnte hinaus aktiv zu sein und ihre Ziele zu verfolgen oder gar zu erreichen, […]

Mehr...

Strategien der Terrorismusbekämpfung

  • Mai 2011
  • Kristin Kruse
  • Nummer 2 BIGS Essenz

Im Kampf gegen den internationalen Terrorismus hat ein Strategiewechsel stattgefunden. Defensive Maßnahmen werden mit offensiven kombiniert, wie der Einsatz in Afghanistan zeigt. Die Gründe für diesen Strategiewechsel und die Herausforderungen, […]

Mehr...

Sicherheit im Öffentlichen Personennahverkehr des Landes Brandenburg

  • Dezember 2010
  • Nadine Lehnigk
  • Nummer 1 BIGS Essenz
  • Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr

Dieser Beitrag bietet einen Überblick zu den Sicherheitsakteuren im ÖPNV, den Rahmendaten des ÖPNV im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg als auch der Datenlage zur Sicherheitslage im ÖPNV. Daraus abgeleitet werden unterschiedliche Herausforderungen […]

Mehr...