Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Illicit Trade: Kosten des Schattenhandels

8 Februar @ 12:00 - 13:30

 

Illegaler Handel geht mit entgangenen Gewinnen anderer Akteure, Steuerhinterziehung und weiteren schädlichen Effekten einher. Bislang werden die Kosten solcher Aktivitäten meist durch die Brille der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung betrachtet, jedoch nicht die Auswirkungen auf die Wirtschaftstätigkeit insgesamt berücksichtigt. Nach einer Einleitung von Jürgen Storbeck wird  Johannes Rieckmann in diesem PizzaSeminar einen alternativen ökonometrischen Schätzansatz vorstellen, bei dem Daten zu Drogenbeschlagnahmungen in Kontinentaleuropa zu einer Reihe von makroökonomischen Variablen in Beziehung gesetzt wird. Wir zeigen, dass ein marginaler Anstieg des illegalen Handels mit einem Rückgang des Wirtschaftswachstums, der Zahl der Studierenden im tertiären Bildungsbereich und der Ausgaben für Forschung und Entwicklung verbunden ist.

 

Das digitale PizzaSeminar wird über Zoom übertragen. Anmeldungen bitte per Mail an info@bigs-potsdam.org

 

Sprecher:

Jürgen Storbeck ist Volljurist mit einer langen beruflichen Laufbahn, unter anderem beim Bundekriminalamt, Bundesinnenministerium, Interpol, sowie verschiedenen UN- und EU-Gremien. Er war zudem Gründungsdirektor und bis 2004 erster Executive Director bei Europol. Nachfolgend war Jürgen Storbeck Beauftragter des Bundesinnenministeriums für die Sicherheitskooperation mit den Golfstaaten und ab 2006 Abteilungsleiter Polizei im Innenministerium Brandenburg. Seit 2012 ist er in der Leitung verschiedener internationaler und nationaler Projekte zu Strafrecht, Kriminalitätsbekämpfung und Sicherheit tätig, sowie in verschiedenen Think Tanks und wissenschaftlichen Beiräten.

Dr. Johannes Rieckmann ist seit August 2015 als Senior Research Fellow am BIGS tätig. Er beschäftigt sich unter anderem mit ökonomischen Fragestellungen von Cybersicherheit, Ordnungspolitik im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Schutz durch öffentliche und private Dienstleister, volkswirtschaftlichen Kosten des Extremismus sowie von Gewalt gegen Einsatzkräfte, sowie der Verbesserung der Resilienz der Bargeldversorgung im Krisenfall.

Details

Datum:
8 Februar
Zeit:
12:00 - 13:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Online