Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ringvorlesung „Digitale Souveränität“

25 Januar @ 18:00

Ringvorlesung „Digitale Souveränität“

Mit der Ringvorlesung wird der Versuch unternommen, die Sichten unterschiedlicher Betroffener kennenzulernen und Ansätze für praktikable Lösungen für die Koexistenz beider Anforderungen, für digitale Resilienz und digitale Souveränität, zu finden.

Im Verlauf der Vorlesungen sollen die folgenden Fragen diskutiert werden:

  • Welche Bedeutung und welche Deutungen werden den Begriffe Digitale Resilienz und Digitale Souveränität in unterschiedlichen Bereichen in der Wirtschaft und der Öffentlichkeit zugeordnet?
  • Welche Phänomene werden mit dem Begriff Digitale Resilienz adressiert, die nicht schon durch Begriffe wie z.B. „Flexibilität“, „Agilität“, „Anpassungsfähigkeit“ und „Änderungsfreundlichkeit“ hinreichend berücksichtigt werden?
  • Welche Phänomene werden mit dem Begriff Digitale Souveränität adressiert, die nicht schon mit den Begriffen „Sicherheit (engl. Safety und Security)“ und „Datenschutz“ hinreichend berücksichtigt werden?
  • Was ist eine aus Sicht der Praxis oder aus Sicht der Wissenschaft hinreichend präzise Definition der Begriffe?
  • Welche Anstrengungen in der Praxis und in der Wissenschaft sind nötig, um die digitale Resilienz der in einem Anwendungsbereich jeweils genutzte digitalen und/oder digitalisierten Systeme zu erreichen?
  • Welche Anstrengungen in der Praxis und in der Wissenschaft sind nötig, um die digitale Souveränität der Betroffenen in der Bereitstellung und Nutzung digitaler und/oder digitalisierter Systeme sicherstellen zu können?

Die Ringvorlesung ist ein Vorhaben des Senior-Fellows-Network (SSN) der Universitätsgesellschaft Potsdam. Im Vordergrund des SSN steht eine sachliche und unabhängige Bearbeitung und Aufarbeitung gesellschaftlich relevanter Themen.

Hier können Sie sich für die Ringvorlesung registrieren. Weitere Informationen zur Anmeldung und den einzelnen Sitzungen finden Sie auf den entsprechenden Seiten der Universität Potsdam.

Über den Sprecher:

Dr. Tim Stuchtey ist Diplom-Volkswirt und hat an der Technischen Universität Berlin im Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik promoviert. 2010 wurde er geschäftsführender Direktor des neu gegründeten Brandenburgischen Instituts für Gesellschaft und Sicherheit gGmbH (BIGS) in Potsdam. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Ökonomie der Sicherheit, der transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen und der klassischen Ordnungspolitik.

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Universitätsgesellschaft Potsdam