Esther Kern

Esther Kern

Esther Kern ist seit August 2019 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am BIGS tätig. Sie arbeitet in nationalen wie auch europäischen Projekten zu unterschiedlichen gesellschaftlichen, sicherheitspolitischen und ökonomischen Fragestellungen rund um den Themenbereich Technologie und Sicherheit. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt insbesondere im Bereich Cyber- und Weltraumsicherheit.

Aktuell leitet sie das Projektmanagement für das Projekt BASIC: Resilienz der Bargeldversorgung – Sicherheitskonzepte für Not- und Krisenfälle und unterstützt die Erstellung des Sicherheitsrahmenkonzeptes. Seit August 2021 ist sie zudem mitverantwortlich für die Gutachtenerstellung „Lessons Learnt: Reallabor Corona – nationale Erfahrungen mit Frühwarnsystemen in der aktuellen Pandemiekrise“ für das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestages (TAB). Mitgearbeitet hat sie u.a. auch am  ITEA3-Projekt CyberFactory#1 und an einer Studie zum Thema IT-Sicherheitsdienstleister mit dem Titel „IT-Dienstleister als Akteure zur Stärkung der IT-Sicherheit bei KMU in Deutschland“ im Auftrag vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Sie hat im Bachelor Politikwissenschaften und Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und in Connecticut, USA studiert. Im Anschluss absolvierte Frau Kern ihren Master in Nordamerikastudien am John-F.-Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin mit den Schwerpunkten Außenpolitik und Sicherheitspolitik.

Erste Berufserfahrungen hat sie unter anderem an der Stiftung Wissenschaft und Politik und am American Institute for Contemporary German Studies in Washington, D.C. gesammelt. Zuletzt war sie Projektmanagerin einer Europawahlkampagne.

Letzte Veröffentlichungen:

Availability of Cash in Crisis and Emergencies – Lessons from Abroad

Im Falle einer Naturkatastrophe oder einer vom Menschen verursachten Katastrophe, eines Stromausfalls oder eines Ausfalls des IT- und Kommunikationsnetzes können elektronische Zahlungssysteme nicht mehr funktionieren. In diesem Fall übernimmt Bargeld […]

Die Bedeutung von IT-(Sicherheits-)Dienstleistern für die Cybersicherheit in Deutschland

in: Jahrbuch der deutschen „Sicherheitswirtschaft 2022“. Die Rolle der Sicherheitswirtschaft in der Sicherheitsarchitektur Deutschlands. Stefan Bisanz, Dr. Christian Endreß, Uwe Gerstenberg, Dr. Tim. Stuchtey (Hrsg.). ISBN: 978-3-00-073594-3. Security Explorer, Essen. […]

Cyber Supply Chain Attacks

Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Diesen Satz hört man häufig, wenn es um den Grad der Sicherheit von Lieferketten geht. Eine Übersicht über die Vielzahl […]

Detecting and Processing Anomalies in a Factory of the Future

  in: Applied Sciences 12, Nr. 16: 8181  

Die Rolle des Bargelds aus sozioökonomischer Perspektive in Not- und Krisenfällen

Bargeld verzeichnet seit Jahren einen stetigen Bedeutungsrückgang als Zahlungsmittel während unbare Zahlungssysteme und alternative Geldformen in der heutigen Gesellschaft an Stellenwert gewinnen. Dabei hat das Bargeld Vorteile gegenüber anderen Bezahlmethoden, […]