Wirtschafts- und Sicherheitspolitische Aspekte eines flächendeckenden deutschen Glasfasernetzes

Wirtschafts- und Sicherheitspolitische Aspekte eines flächendeckenden deutschen Glasfasernetzes

  • September 2020
  • Esther Kern, Johannes Rieckmann, Alexander Szanto, Tim H. Stuchtey
  • Nummer 7 BIGS Studie

Welche Bedeutung hat ein flächendeckendes Glasfasernetz aus wirtschafts- bzw. sicherheitspolitischer Sicht für Deutschland? In der vorliegenden Studie analysieren Esther Kern, Johannes Rieckmann, Tim Stuchtey und Alexander Szanto im Auftrag der OneFiber GmbH diese Aspekte für ein geplantes homogenes deutschlandweites Glasfasernetz entlang der Eisenbahntrassen in teilweise bereits vorhandenen Kabelkanälen. In unserer Analyse haben wir ein besonderes Augenmerk auf

  • die Resilienz eines leitungsgebundenen Datennetzes in Deutschland,
  • einen Gewinn an technologischer Souveränität durch ein landesweites homogenes Glasfasernetz,
  • die ordnungspolitische Vorzugswürdigkeit einer privatwirtschaftlichen Lösung sowie
  • die wirtschaftspolitische Bedeutung des Faktors Zeit beim Aufbau eines leistungsfähigen Datennetzes

gelegt.

Schlagwörter: Cybersicherheit, Ökonomie der Sicherheit
Erschienen auf: Deutsch