Lagebild zum Hackerangriff auf Telekomgeräte

Unsere Partner von der FU Berlin im Projekt RiskViz haben zum aktuellen Angriff auf die Router der Telekom ein detailliertes Lagebild erstellt. Nach den USA ist Deutschland am Häufigsten betroffen. Details des Lagebildes und weitere Karten können bei der FU eingesehen werden.

TR069 Germany 20161123

Quelle: Freie Universität Berlin/scadacs.org

PizzaSeminare

  • Aktuelles PizzaSeminar
  • PizzaSeminare 2017
  • PizzaSeminare 2016
  • PizzaSeminare 2015
  • PizzaSeminare 2014
  • PizzaSeminare 2013
  • PizzaSeminare 2012
  • PizzaSeminare 2011
  • PizzaSeminare 2010

Ein letztes Mal in diesem Jahr möchte ich Sie zu einem weiteren PizzaSeminar des BIGS einladen. „Organisierte Kriminalität“ ist ein schillernder Begriff und gleichzeitig zentraler Bezugspunkt der Kriminalpolitik. Der Vortrag beleuchtet die unterschiedlichen Vorstellungsbilder, die sich dahinter verbergen, und erläutert, wie die Sozialwissenschaften sich jenseits mythischer Verklärung und klischeehafter Verzerrungen diesem Thema annehmen. Dabei stehen zwei Fragen im Mittelpunkt: (1.) was wissen wir über die Entwicklung organisierter Kriminalität speziell in Deutschland und (2.) welche Bedeutung hat die wahrnehmbare Entwicklung für die innere Sicherheit vor dem Hintergrund der Erfahrungen in anderen Ländern?
Es freut uns ganz besonders, dass wir Klaus von Lampe als Redner gewinnen konnten.


Ganz herzlich möchte ich Sie einladen, an diesem PizzaSeminar


"Organisierte Kriminalität als Bedrohung für die innere Sicherheit in Deutschland:
Eine Einschätzung aus sozialwissenschaftlicher Sicht"

teilzunehmen am

Montag, dem 18.12.2017, um 12 Uhr c.t..


Bei Interesse melden Sie sich bitte bis Freitag, den 15.12.2017 per Mail an, damit wir ausreichend Pizza bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Redner:
Klaus von Lampe ist Professor am John Jay College of Criminal Justice in New York und Chefredakteur der Fachzeitschrift „Trends in Organized Crime“. Er studierte Jura und Politologie an der Freien Universität Berlin und wurde an der Goethe Universität Frankfurt am Main promoviert. Der Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit liegt in der Erforschung illegaler Märkte und illegaler Machtstrukturen sowie internationaler polizeilicher Zusammenarbeit. Für sein Buch „Organized Crime: Analyzing illegal activities, criminal structures and extra-legal governance“ (Sage, 2016) erhielt er den Outstanding Publication Award der International Association for the Study of Organized Crime (IASOC).